Zusammenschluss von Städten und Gemeinden

Der Abwasserzweckverband Westliche Mulde (AZV)  ist ein Zusammenschluss mehrerer Städte und Gemeinden. Dazu gehört die Stadt Bitterfeld-Wolfen mit den Ortsteilen Bitterfeld, Bobbau, Greppin, Holzweißig, Reuden, Rödgen, Siebenhausen, Thalheim, Wolfen und Zschepkau. Auch die Stadt Sandersdorf-Brehna ist mit den Ortsteilen Beyersdorf, Brehna, Glebitzsch, Heideloh, Köckern, Petersroda, Ramsin, Renneritz, Roitzsch, Sandersdorf und Zscherndorf Mitglied. Jeßnitz und Roßdorf sind Ortsteile der Stadt Raguhn-Jeßnitz, die ebenfalls Teil des AZV ist. Die Stadt Zörbig gehört dazu mit den Ortsteilen Großzöberitz und Quetzdölsdorf. Außerdem entsendet im Landkreis Anhalt-Bitterfeld noch die Gemeinde Muldestausee mit Friedersdorf, Mühlbeck, Muldenstein und Pouch Vertreter in die Verbandsversammlung. Die Stadt Landsberg im Saalekreis komplettiert mit den Ortsteilen Dammendorf, Petersdorf, Spickendorf und Schwerz den Überblick über die Mitgliedskommunen des AZV Westliche Mulde.